Unsere Wracks

PELTASTIS

Länge: 60m   Breite: 9,1,   Tiefe: 16-32 m   Voraussetzung: mindestens 40 geloggte Tauchgänge

Das Wrack wird mit dem Tauchboot in ca. 10 Minuten erreicht. Es liegt küstennah in der Nähe des Ortes Silo.

Das Schiff ist ca. 60 Meter lang und befindet sich auf Tiefen zwischen 16 und 32 Meter. Die Durchschnittstiefer während des Tauchgangs beträgt ca. 25 Meter.

Der Tauchgang beginnt an einer Boje, die mit einem Seil entweder mit der Brücke oder dem Mittelmast verbunden ist. Von dort aus kann man bequem während eines Tauchgangs das komplette Wrack umtauchen. Interessant is der Bugbereich, an dem unzählige Röhrenwürmer ein neues Zuhause gefunden haben und viele Winden und Abluftrohre Gelegenheit geben um neues zu entdecken. Bei den Laderäumen oder im Heckbereich erwischt man des öfteren einen der großen Congeraale die tagsüber meist aus Belüftungsschächten herausschauen. Die Schraube liegt auf 32 Metern im weichen Sediment. Große Fischschulen habe sich am Wrack angesiedelt, die einen schon beim abtauchen im 15 Meter Bereich erwarten.



SIGRID

Länge: 72 m   Breite: 11,   Tiefe: 16-25 m   Voraussetzung: mindestens 40 geloggte Tauchgänge

Das Wrack fahren wir von Rijeka aus in ca. 7 Minuten an.

Ein 1977 versunkenes Cargoschiff, das an der Hafeneinfahrt von Rijeka im Sturm gesunken ist.



ELHAWI STAR

Länge: 100 m   Breite: 16 m   Tiefe: 26-44 m   Voraussetzung: mindestens 80 geloggte Tauchgänge

Das Wrack fahren wir von Rijeka in Kombination mit der SIGRID in ca. 8 Minuten an.

Das Schiff ist aufgrund eines Verladefehlers gekippt und 1982 ca. 500 Meter außerhalb des Hafens von Rijeka gesunken.

Das Wrack ist aufgrund der Tiefe nur für erfahrene Taucher geeignet.



SIEBELFÄHRE

Länge: 25m   Breite: 14 m   Tiefe: 8-18 m   Voraussetzung:  

Die beiden Wracks des Modells "Siebelfähre" fahren wir in Kombination mit der Sigrid oder der Elhawi Star an. Für das betauchen ist eine Sondergenehmigung erforderlich, deshalb kann nicht immer dort getaucht werde. An einigen Tagen im Jahr sind die Wracks gesperrt, da sie in einem Militärsperrgebiet liegen.

Der Tauchplatz ist auch für Anfänger geeignet.


LINA

Länge: 64m   Breite: 9 m   Tiefe: 28-55 m   Voraussetzung: mindestens 80 geloggte Tauchgänge

Das Wrack fahren wir als Sonder tour mit unserem Tagestourboot von Krk aus an. Die Fahrzeit beträgt 2,5 Stunden.

Der italienische Holzfrachter ist 1912 nahe am Riff gesunken und ist wegen seiner Tiefer eher für erfahrene Taucher geeignet. Aufgrund seines Alters ist das Wrack toll mit Schwämmen und anderen Tieren und Organismen bewachsen.